Maria Himmelfahrt

15. August

 

 

MariaHimmelfahrt Q"Hoher Frauentag"

 

Das Fest Maria Himmelfahrt wird am 15. August gefeiert. In Tirol und Südtirol ist Maria Himmelfahrt ein wichtiges Fest, es wird auch „Hoher Frauentag“ genannt. 

 

Seit alters her vertrauen Menschen auf Maria. In ihr finden sie die Frau, die auf Gott hört, die Mutter, die tröstet und Hoffnung gibt. Sie hat Jesus geboren und ihn auf seinem Lebensweg begleitet.

Quelle: http://www.familien-feiern-feste.net 

 

Mit Leib und Seele im Himmel
Maria, die Muttergottes, wurde nach ihrem Tod mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen. Dieser Glaubenssatz der katholischen Kirche drückt aus, dass Maria als ganzer Mensch schon bei Gott ist. Deshalb können wir hoffen, nach unserem Tod auch in die Fülle Gottes aufgenommen zu werden.

 

Kräuterweihe
Schon im 8. Jahrhundert gab es im deutschsprachigen Raum Kräutersegnung zu Maria Himmelfahrt. Bis heute bringen viele Menschen Heilkräuter, zu einem Strauß gebunden, in die Kirche. Dort werden sie gesegnet. Deshalb heißt dieses Fest auch Maria Kräuterweihe, Buschfrauentag oder Würzweihe.