Pfarrgemeinderat Matrei am Brenner 2022

 

Acht Kandidat*innen haben sich zur Verfügung gestellt und wurden mit der Abgabe des Stimmzettels bestätigt. Vergelt's Gott allen, die sich an der Wahl beteiligt haben.

Die konstituierende Sitzung des neuen PGR hat am 4. April 2022 statt gefunden. Gemeinsam mit den amtlichen Mitgliedern wird der neue Pfarrgemeinderat seine Funktion für die kommenden fünf Jahre ausüben. 

 

  

 

Amtliche Mitglieder sind:

  • Dekan Augustin Ortner
  • Paul Amort als Vertreter des Pfarrkirchenrates 
  • Günter Piede, Mesner
  • Thomas Diregger, Leiter des Jugendzentrums
  • Maria Pranger, Pastoralassistentin

 

Zur Seite des Pfarrgemeinderats.

 

 

Unsere Pfarrgemeinderät*innen in der Pfarre Matrei

 

Stefan

Stefan Bachmann

 

Alter: 20
Landschaftsgärtner

 

Besonders am Herzen liegt mir das Thema Jugend. Beim Pfarrgemeinderat möchte ich dabei sein, damit ich das Kirchenleben mitgestalten kann.

 

Nadine 

Nadine Holzmann   

 

Alter: 23
Studentin

 

Herzensthemen: Gemeinschaft & die attraktivere Gestaltung der Kirche für Jugendliche. Ich möchte dabei sein, weil ich als junger Mensch meine Ideen & Ansichtsweisen einbringen kann. Mit den Erfahrungen der älteren Generation und den Vorstellungen/Anregungen der Jüngeren, können tolle Projekte umgesetzt werden, um eine Pfarre zu gestalten, die für jede Altersgruppe ansprechend ist.

Petra

Petra Obojes-Signitzer

 

Alter: 41
Sozialarbeiterin

 

Herzensthemen:

Kinder + Familie, Gemeinschaft + Verbundenheit, Natur + Bewahren der Schöpfung, Dankbarkeit + Spiritualität

Ich machte mit, weil ich mich gerne einbringe, wenn es um ein lebendiges Miteinander geht.

  Nadja

Nadja Schafferer

 

Alter: 54
Reisebüroassistentin

 

Besonders am Herzen liegt mir Bewährtes & Neues zusammenzufügen.

Ich mache mit, weil Kritik alleine keine Veränderung bringt – das Mitgestalten des Pfarrlebens ist wichtig und stärkt die Gemeinschaft.

Burgi

Notburga Kalchschmid

 

Alter: 56
Bäuerin

 

Besonders am Herzen liegt mir die Zukunft der Jugend & lebendige, interessante Glaubensvermittlung.

Ich mache mit, weil es für mich eine neue Herausforderung ist!

  Walter

Walter Mühlsteiger

 

Alter: 54
Bankangestellter

 

Besonders am Herzen liegt mir der Glaube, als moralisches Fundament und die Gemeinschaft, um den Zusammenhalt zu stärken.

Mich interessiert es, in welcher Form die Aufgaben des PGR sich auf die Pfarrgemeinde auswirken, da ich als bisher Außenstehender diese Rolle nicht wirklich wahrgenommen habe.

Gabi 2

Gabi Mair

 

Alter: 56
Bürokauffrau

 

Ich leide an der Reformträgheit & den oftmals inhumanen Strukturen innerhalb der Amtskirche. Trotzdem engagiere ich mich, weil Kirche wir alle sind, Jesu Botschaft ein großer Schatz ist und der Glaube daran mein Leben bereichert. Ich möchte dazu beitragen, die Frohbotschaft für Jung und Alt erfahrbar zu machen.

  Fiona

Fiona Schafferer

 

Alter: 22
Projektassistentin Sozialbereich

 

Besonders am Herzen liegt mir das Schaffen von Angeboten für die Jugend in der Pfarre bzw. Kirche.

Ich mache wieder mit, weil es eine Chance ist, Kirche mitzugestalten und Angebote für verschiedene Zielgruppen zu schaffen.